Nikolaus und Elisabeth Groß

Nikolaus und Elisabeth Groß - die Eltern der Sieben - stehen im Mittelpunkt dieser Seite. Auf zwei Zeittafeln, die immer wieder miteinander verbunden und durch zahlreiche Texte und Bilder sowie Lieder aus dem Musical "Nikolaus Groß" ergänzt werden, erhalten Sie umfassende Informationen über den Lebensweg des Ehepaars und der Familie Groß.

Beide stammen aus Niederwenigern an der Ruhr, einem kleinen Ort zwischen Essen und Hattingen. Sie wurden um die Jahrhundertwende geboren und besuchten die Volksschule in ihrem Heimatort. Nikolaus Groß erlernte den Beruf des Hauers und arbeitete 5 Jahre unter Tage. Durch intensive persönliche Weiterbildung legte er in dieser Zeit die Grundlage für seine politische und gewerkschaftliche Tätigkeit im Dienste der katholischen Arbeiterbewegung. Mit der Heirat im Jahre 1923 begann der gemeinsame Lebensweg von Elisabeth und Nikolaus Groß, der sie von Niederwenigern über Zwickau, Bottrop und Mönchengladbach bis nach Köln führte. Nikolaus Groß wurde mit 29 Jahren zum Chefredakteur der Westdeutschen Arbeiterzeitung und führte einen kompromisslosen Kampf gegen den Nationalsozialismus in der Endphase der Weimarer Republik.

Elisabeth Groß hat den Lebensweg ihres Mannes in guten und vor allem in den schweren Tagen der Verfolgung durch das Terrorregime des Nationalsozialismus in großer Solidarität und Glaubensgemeinschaft begleitet; sie hat die Grundwerte, für die Nikolaus Groß stand, nach seiner Hinrichtung am 23. Januar 1945 an ihre Kinder und Enkelkinder weitergegeben - bis zu ihrem Tod im Jahre 1972.

Lesen Sie hier auf dieser Seite mehr über die Lebenswege von Nikolaus und Elisabeth Groß:

Klicken Sie für mehr zu diesem Thema Zur Zeittafel Nikolaus Groß Klicken Sie für mehr zu diesem Thema Zu den Briefen aus dem Gefängnis Klicken Sie für mehr zu diesem Thema Zur Zeittafel Elisabeth Groß Klicken Sie für mehr zu diesem Thema Zur Chronologie Klicken Sie für mehr zu diesem Thema Zum Faltblatt

[Zurück]   View this page in English English